02.3a Zypern Non Dom und Steuern

Zypern NON DOM Programm und Steuern in Zypern (EU)

Zypern Non Dom, einfach und unbürokratisch

Bisher kannte man Zypern vor allem als beliebte Urlaubsinsel im östlichen Mittelmeer. Zwar ist die Republik Zypern seit 2004 auch Mitglied der Europäischen Union, doch wirtschaftlich spielte sie bisher eine eher untergeordnete Rolle. Das dürfte sich in Zukunft ändern, denn Zypern hat die Zeichen der Zeit erkannt und schickt sich seit einigen Monaten an, zur ersten Adresse für Unternehmer, Unternehmen und Privatpersonen innerhalb der EU zu werden.

Zypern Impressionen

Der EU-Mitgliedsstaat Zypern bietet Non Dom Status mit höchster Flexibilität

Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich Zypern auf vielen Gebieten herausgeputzt und präsentiert sich mittlerweile in bestem Licht. Als ehemaliger Teil des britischen Weltreiches orientiert sich Zypern dabei an traditionell wirtschaftsfreundlichen englischen Rechtsinstituten und bietet Ausländern nun die Möglichkeit, das flexibelste und gleichzeitig vorteilhafteste Non Dom Programm in Europa zu nutzen.

Grundlage des von Zypern angebotenen Non Dom Programmes ist ein englisches Steuergesetz mit jahrhundertelanger Tradition, das in den damaligen Kolonien des Empire die gewonnene Erträge von der Einkommenssteuer des Mutterlandes freistellte. Eben dieses ehrwürdige Erbe des Non-Dom-Status hat die Regierung Zyperns neu für sich entdeckt und an die heutige Zeit intelligent angepasst.

So spielt es für die Steuerfreiheit in Zypern keinerlei Rolle, ob Dividenden im In- oder Ausland erwirtschaftet wurden. Zudem können auch die im Ausland erwirtschafteten Gewinne in Form einer Dividende, ohne jeden Umweg, direkt in Zypern steuerfrei vereinnahmt werden. Übrigens, diese vorteilhafte Regelung gilt auch für Dividenden aus Offshore Gesellschaften!

Pauschal und für garantierte siebzehn Jahre, Zypern hat sich auch hinsichtlich einer Mindestdauer verbindlich erklärt, werden für den in Zypern wohnansässigen Ausländer, den „Non Dom“ u.a. sämtliche Dividendenerträge aus dem In- und Ausland nicht besteuert.

Zypern schafft mittels dieser Regelung eine klassische Win-Win-Situation: Zypern gewinnt auf diese Weise finanzstarke Unternehmer und Privatpersonen, welche ihrerseits wiederum von der Steuerfreiheit in Zypern profitieren. Noch interessanter wird der Standort Zypern dadurch, dass auf der Mittelmeerinsel weder Gewerbesteuern erhoben werden, noch ein Außensteuergesetz existent ist. Letzt genannten Vorteil werden Sie spätestens dann zu schätzen wissen, sollten Sie Zypern zu einem späteren Zeitpunkt einmal wieder verlassen und Ihr erwirtschaftetes Vermögen steuerfrei mitnehmen wollen!

Voraussetzungen zur Wohnsitzverlagerung Zypern

Die Verlagerung Ihres Wohnsitzes nach Zypern (EU) ist vergleichsweise unproblematisch und in wenigen Wochen lückenlos umsetzbar.

Zur Anmeldung in Zypern benötigen Sie:

  • einen gültigen Reisepass,
  • einen gültigen Mietvertrag zum Nachweis eines Wohndomizils in Zypern (EU),
  • Bestätigung des zyprischen Sozialversicherungsträgers inkl. Sozialversicherungsnummer.

Letztgenannte Voraussetzung erfüllen Sie, indem Sie vorab ein eigenes Unternehmen in Zypern gründen und sich folgend in Ihrem eigenen Unternehmen selbst beschäftigen.

Weitere Vorteile, welche Sie durch diese Vorgehensweise ausschöpfen:

  • Sie erhalten auf diese Weise die für den Non-Dom-Status erforderliche Steuernummer,
  • Sie genießen vollständigen Sozialversicherungsschutz,
  • Ihr monatliches Gehalt können Sie individuell bestimmen,
  • Sie zahlen keine Lohnsteuern auf Arbeitseinkommen bis zu 19.500 Euro pro Jahr.

Anmerkung:
Selbst wenn Sie sich, der Sinn sei hier hinterfragt, ein höheres Gehalt als Geschäftsführer zahlen möchten, heben sich die Einkommenssteuersätze auf Zypern wohltuend von den gewohnten heimischen Sätzen ab. Der zyprische Spitzensteuersatz in der Einkommenssteuer beträgt lediglich 35% für Einkommen ab 60.000 Euro und wird durch den Non-Dom-Status sogar für fünf Jahre auf 17,5% halbiert (für Einkommen ab 100.000 Euro pro Jahr).

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen und nehmen uns gern Zeit, um alle Ihre Fragen ausführlich und kompetent zu beantworten. Unser Team besteht aus Rechtsanwälten, Steuerberatern, Buchhaltern und einem Wirtschaftsprüfer und mit über 30 Jahren Erfahrung sind wir der deutschsprachige Ansprechpartner für Sie vor Ort.

Übrigens, unsere Beratung ist für Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei!

Zypern Non Dom Programm auf einen Blick

Insbesondere für ausländische Unternehmer und Privatpersonen, welche zukünftig Ihren Wohnsitz nach Zypern verlagern, bietet das sogenannte Zypern Non Dom Programm enorme steuerliche Vorteile.

Keine Steuern auf Dividenden

Eine ausländische Person (Non-Dom) mit steuerlichem Wohnsitz in Zypern wird im Rahmen des Non-Dom Programmes seit 16. Juli 2015 nicht der sogenannten SDC-Besteuerung in Zypern unterzogen.

Dividendenerträge, ob aus inländischen oder auch ausländischen Quellen, sind somit für 17 Jahre von einer Besteuerung in Zypern befreit. Daher betragen die durch einen in Zypern steuerlich ansässigen Ausländer (Non-Dom) zu zahlenden Steuern auf Dividendenerträge neuerlich nun 0,00 Prozent.

Keine Steuern auf Zinseinkünfte

Eine ausländische Person (Non-Dom) mit steuerlichem Wohnsitz in Zypern wird im Rahmen des Non-Dom Gesetzes von der Besteuerung auf Zinserträge für 17 Jahre komplett befreit. Dies gilt ebenfalls unabhängig davon, ob es sich um Zinserträge inländischer oder auch ausländischer Herkunft handelt.

Sonderregelung für Mieteinkünfte

Ebenfalls im Rahmen des Non-Dom Programmes wurden Einkünfte aus in- und ausländischen Vermietung neu geregelt. So entfällt zukünftig die Verteidigungssteuer, im Gegenzug dafür fallen die Einkünfte unter die Einkommenssteuer zu einem reduziertem Steuersatz. Gern informieren wir Sie hinsichtlich der sich daraus ergebenden Vorteile.

Halbsteuersatz in der Einkommenssteuer

Non-Dom Personen, welche beispielsweise aus einem Beschäftigungsverhältnis mehr als 100.000 Euro vereinnahmen, berechnet die Republik Zypern nur den halben Einkommenssteuersatz auf fünf Jahre. Im Zuge der neuesten Gesetzesvorlagen, kann diese Reduzierung auf 10 Jahre ggf. noch ausgeweitet werden. Wir sind zuversichtlich, dass dies ein weiterer Anreiz für Sie darstellt, eine zeitnahe Wohnsitzverlagerung nach Zypern im Status Non-Dom in Erwägung zu ziehen.

Beratung zur Wohnsitzverlagerung
–––––– kostenfrei und persönlich ––––––

Beispiele aus der Praxis

Fallstudie (1):

Ein Unternehmer verlagert seinen steuerrechtlichen Wohnsitz nach Zypern (EU) und wird somit Cyprus Tax Resident (CTR).

Non-Dom ZypernEine Privatperson mit steuerrechtlichem Wohnsitz in Zypern und Non-Dom-Status ist von der Besteuerung auf Dividenden- und Zinserträge befreit.
Herr Glotzbach verlagert mit seiner Familie seinen Wohnsitz nach Zypern (Non-Dom), gründet dort ein Unternehmen und wird somit zu einem Cyprus Tax Resident. Als Angestellter seines eigenen Unternehmens in Zypern, lässt Herr Glotzbach sich 19.000 Euro Jahresgehalt auszahlen (keine anfallende Lohnsteuer im Rahmen des jährlichen Lohnsteuerfreibetrages) und erlangt somit vollen Status in der Sozialversicherung und eine persönliche CY-Steuernummer. Das Unternehmen des Herrn Glotzbach zahlt folgend monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder auch jährlich die anfallenden Dividenden an Herrn Glotzbach.

Fazit:

Einkommen aus unselbständiger Arbeit werden bis zu einem Jahresbetrag von rund 19.000,00 Euro nicht besteuert. Darüber hinaus liegende Einkommen aus seiner unselbständiger Tätigkeit werden mit lediglich dem halben Steuersatz besteuert.

Sämtliche Dividenden aus der Zypern Gesellschaft, sowie alle sonstigen Dividenden aus in- und ausländischen Quellen, werden auf 17 Jahre hinaus nicht besteuert. Ein Vorteil des Non-Dom Zypern!

Fallstudie (2):

Eine vermögende Privatperson verlagert ihren Wohnsitz nach Zypern

Non-Dom ZypernHerr Weser besitzt internationale private Bankkonten. Begriffe wie EU-FATCA und OECD sind Herrn Weser durch Gespräche mit seinen internationalen Bankberatern wohl bekannt.

Herr Weser beschließt, seinen Wohnsitz nach Zypern zu verlagern (Non-Dom), dort ein Unternehmen zu gründen und sich in dem Unternehmen folgend selbst zu beschäftigen. Herr Weser wird auf diese Weise Cyprus Tax Resident (CTR) – siehe Fallstudie (1). Anschließend meldet Herr Weser seinen Banken und Fondgesellschaften, dass er von nun an seinen steuerlichen Wohnsitz in Zypern führen wird.

Über den OECD Informationsaustausch und EU-FATCA braucht Herr Weser sich nun keine Gedanken zu machen, denn gesetzlich geregelt und völlig legal vereinnahmt er zukünftig weltweite Zinserträge ganz offiziell und steuerfrei!

Fazit:

Sämtliche Zinserträge des Herrn Weser (Non-Dom) werden in Zypern auf 17 Jahre nicht der Besteuerung unterzogen. Durch die Wohnsitzverlagerung nach Zypern, die Firmengründung und die Anstellung seiner eigenen Person erreicht Herr Weser darüber hinaus die Steuerfreiheit im Bereich der Lohnsteuer, genießt vollen Sozialversicherungsschutz und profitiert von einer 0%ige Besteuerung aller vereinnahmten Dividenden aus seinem Unternehmen in Zypern.

Fallstudie (3):

Unternehmer schafft Sicherheit für Kapital und Grundlage für Steuervorteile

Non-Dom ZypernHerr Schmidt ist Unternehmer und besitzt mehrere Unternehmen. Sein Arbeitseinkommen, seine Ersparnisse und seine Dividendenerträge aus unternehmerischer Tätigkeit werden in seinem Heimatland hoch besteuert.

Herr Schmidt verlagert seinen Wohnsitz nach Zypern (EU), restrukturiert seine Unternehmen auf die reine Auszahlung von Dividenden und erwirbt die diesbezüglich den Vorteil der Nichtbesteuerung gem. Non-Dom Zypern.

Abgesehen von der Tatsache, dass das Wetter in Zypern ganzjährig nahezu perfekt ist, motivieren Herrn Schmidt auch die international exzellenten Flugverbindungen, das angenehme Leben in Zypern, die niedrigen Lebenshaltungskosten und vieles mehr.

Und Herr Schmidt ist ein durchaus versierter Kaufmann. Er weiß, dass es in der heutigen Zeit durchaus ratsam ist, eigene Vermögenswerte aufzuteilen und so gründet er, neben einer Gesellschaft in Zypern, noch ein weiteres Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit einem Geschäftskonto in Dubai. Auf diese Weise verschafft sich Herr Schmidt Kapitalsicherheit an einem der kapitalstärksten und wohl sichersten Bankenstandorte der Welt, genießt neben dem Wetter und der hohen Lebensqualität erhebliche Non-Dom Steuervorteile und ist flexibel genug, nun auf weitere Veränderungen in der Weltwirtschaft völlig flexibel reagieren zu können.

Anmerkung:

Es gibt unzählige Beispiele, welche wir Ihnen zu diesem Thema anführen könnten, doch der herauszustellende Vorteil ist nahezu immer identisch, die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt und es sollte letztendlich hier auch nur ein Anstoß gegeben werden, der Phantasie freien Lauf zu lassen. Voraussetzung in jedem Fall ist natürlich stets die steuerrelevante Wohnsitzverlagerung nach Zypern im Rahmen des Non-Dom.