_2.8 Organschaftsmodell Österreich – Zypern

Steuerfrei in Österreich
für Auswanderer und Staatsbürger in Österreich

Selbst wem Dubai zu fremdartig, Malta zu steinig und Zypern zu sonnig ist, kann im Ausland noch immer kräftig Steuern sparen. Das Nachbarland Deutschlands und der Schweiz bietet hierfür ein einfaches, jedoch wirkungsvolles Organschaftsmodell an.

Das Organschaftsmodell Österreich in Kombination mit einer Zypern Gesellschaft

Möchten Sie Ihre Einkommenssteuer dauerhaft auf 0% absenken, so bietet das Organschaftsmodell eine in der Praxis bereits vielfach erprobte und legal Möglichkeit.

Gesetzliche Grundlage

Die steuerrechtliche Grundlage, auf der das Österreich Organschaftsmodell mit Zypern basiert, ist das bestehende Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen dem EU-Mitgliedsstaat Zypern und Österreich und ein hier festgelegter Steuervorbehalt.

Auszug aus dem DBA – Artikel 7, Absatz 1 und 8 (20.11.1990)

(1) Gewinne eines Unternehmens eines Vertragsstaats dürfen nur in diesem Staat besteuert werden, es sei denn, das Unternehmen übt seine Tätigkeit im anderen Vertragsstaat durch eine dort gelegene Betriebstätte aus.

(…)
(8) Der in diesem Artikel verwendete Ausdruck „Gewinne” umfasst auch Gewinne eines Gesellschafters aus seiner Beteiligung an einer Personengesellschaft, einschließlich der Beteiligung an einer stillen Gesellschaft.

Folglich handelt es sich bei der Gewinnausschüttung aus einer zypriotischen Personengesellschaft nicht um eine Dividende, sondern um eine einfache Gewinnentnahme, welche nach DBA Artikel 7, Absatz (1) ausschließlich in Zypern zu besteuern ist. Zypern, und dies ist ein weiterer wichtiger Punkt an dieser Stelle, besteuert jedoch Gewinnentnahmen aus Personengesellschaften auch nicht, zumindest dann nicht, ist der Gesellschafter nicht in Zypern ansässig ist. Ergänzt durch Artikel 7, Absatz (8), welcher die Gewinne einer Personengesellschaft ausdrücklich als Gesellschaftsgewinne im Sinne des DBA wertet, schließt sich der Kreis und es entsteht daraus folgendes Bild:

Somit werden Gewinne auf der Ebene der zyprischen Personengesellschaft weder in Zypern, noch in Österreich besteuert!

Steuerfrei in Österreich – so funktioniert es!

Auch wenn die vorstehende Graphik auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen mag, es lohnt, sich noch einige weitere Minuten damit zu beschäftigen. Schritt für Schritt und absolut verständlich:

Die natürliche Person in Österreich

die natürliche Person in ÖsterreichIn der untersten Zeile unserer Graphik findet sich linksseitig die Bezeichnung „natürliche Person“. Bei der natürlichen Person handelt es sich, damit der Unterscheid zur juristischen Person ganz deutlich wird, um den Menschen / Person selbst. Diese Person kann sowohl ein Staatsbürger der Bundesrepublik Österreich sein, als auch jede andere Person, welche ihren steuerlichen Wohnsitz innerhalb Österreichs unterhält.

Die „kleine“ Zypern Limited als Komplementär

Rechtsseitig in der untersten Zeile der Graphik wird eine Zypern Limited dargestellt. Ihre Aufgabe im Organschaftsmodell ist es, den Part des vollhaftenden Gesellschafters der Zypern Limited Partnership (Personengesellschaft) darzustellen und weitergehend die Geschäftsführung der Zypern Limited Partnership (Personengesellschaft) auszuführen. Diese Zypern Limited, deren Haftung auf das Gesellschaftsvermögen begrenzt ist, trägt also die umfassende Haftung.

Die Zypern Limited Partnership (Personengesellschaft)

Die Zypern Limited Partnership (Personengesellschaft)Die natürliche Person, wie oben beschrieben, und die vorgenannte „kleine“ Zypern Limited bilden gemeinsam die Zypern Limited Partnership (Personengesellschaft). Und während die „kleine“ Limited nun die volle Haftung und Geschäftsführung der Partnership trägt, stellt die natürliche Person sich haftungsfrei als eine Art „Stiller Gesellschafter“ in die Zypern Limited Partnership.

Die aktive Zypern Limited – die Operative Gesellschaft in Zypern

An der Spitze unserer graphisch dargestellten Pyramide steht die operative Zypern Gesellschaft. Sie ist das eigentliche Unternehmen welches nach Außen zukünftig auftritt, Verträge abschließt und international Geschäfte abwickelt – kurz gesagt – hier wird das Geld verdient.

Einige wichtige Vorteile der Limited in Zypern

Einige wichtige Vorteile der Limited in Zypern

  • Lizenzgeschäfte & Geistiges Eigentum werden mit 2,5% KSt. (20% der regulären KSt.) besteuert.
  • Die reguläre Körperschaftssteuer in Zypern beträgt 12,5%.
  • Es existiert keine Gewerbesteuer in Zypern.
  • Verluste einer Zypern Gesellschaft können vorgetragen werden*.
  • Gewinne aus Aktiengeschäften der Zypern Firma unterliegen nicht der Besteuerung.
  • Es erfolgt keine Nachberechnung steuerlicher Lasten (vgl. Malta).
  • Die Vererbung von Gesellschaftsanteilen erfolgt in Zypern steuerfrei.
  • Die Zypern Limited ist eine weltweit anerkannte Gesellschaftsform.
  • Die VAT-Nummer sorgt für einen unproblematischen „Innergemeinschaftlichen Handel“.

Insbesondere auch für Trader mit Wohnsitz Österreich ist somit die Zypern-Organschaft eine optimale Lösung.

Steuern und Kapitalfluss im Organschaftsmodell

  1. Schritt: Gewinne der operativen Zypern Limited fließen steuerfrei an die Personengesellschaft, die Zypern Limited Partnership, ab.
  2. Schritt: Da die Zypern Limited Partnership eine Personengesellschaft ist, unterliegt sie nicht der Körperschaftssteuer in Zypern. Vielmehr werden die vereinnahmten Gewinne der Partnership unmittelbar an die Gesellschafter durchgereicht.
  3. Schritt: Der Kommanditist der Partnership, hier nun die natürliche Person mit Wohnsitz in Österreich, vereinnahmt ihrerseits die Gewinne der Personengesellschaft in Zypern und ist – auf Grundlage des Steuervorbehaltes im DBA – steuerbefrei!

Steuerfrei im Ausland – Österreich ist eine echte Option

Steuerfrei im AuslandSteuerfrei auf Einkommen! Wohnen Sie bereits in Österreich oder können Sie sich ein Leben dort für sich vorstellen, so lockt der Alpenstaat nicht nur mit seiner unmittelbaren Nähe zu Deutschland und der Schweiz, sondern auf diese Weise auch mit einer 0%igen Einkommensbesteuerung.

Vermögensschutz & Kapitalanlage! Aktienhändler und Verwalter eigenen Vermögens können mittels des Organschaftsmodells steuerfrei leben!

Gesicherte gesetzliche Grundlage! Das Einkommen aus der zyprischen Personengesellschaft wird gemäß den Bestimmungen des DBA zwischen Zypern und Österreich nicht besteuert. Übriges Einkommen in Österreich fällt unter den Progessionsvorbehalt. Österreich kennt keine gesetzliche Regelung, die beispielsweise der deutschen Hinzurechnungsbesteuerung entspricht.

Günstige Erstellungs- und Folgekosten! Die Umsetzung des gesamten Organschaftsmodells mit Zypern erfordert die Gründung und den Unterhalt von drei in Zypern ansässigen Gesellschaften.

Angebot muss noch aus dieser Vorlage erstellt werden:

Firmengründung Zypern Limited

Deutschsprachige und kostenfreie Beratung in Rechts- und Steuerfragen inklusive
Prüfung des Firmennamens am Handelsregister Zypern (EU) inklusive
Aufbereitung der Satzung und Dokumentation inklusive
Erstellung des Gesellschaftsvertrages und Vorlage am Handelsregister Zypern inklusive
Zahlung der Gründungsgebühren inklusive
Beglaubigung der Register-Dokumente inkl. Übersetzung (englische Sprache) inklusive
Beglaubigung der Register-Dokumente inkl. Übersetzung (englische Sprache) inklusive
Service-Handbuch inkl. voller Dokumentation im Original inklusive
Übergabe in unserem Büro oder auch per Kurier inklusive

Bankkonto inklusive

Steuerliche Aktivierung, VAT-No., Eröffnungsbilanz, USt.-Anlage

Beantragung der Steuernummer und VAT-Nummer Ihrer Zypern Gesellschaft inklusive
Erstellung der Eröffnungsbilanz, Anlage der Umsatzsteuerkonten für VAT inklusive

Treuhandschaft

Wir erörtern mit Ihnen Vor- und Nachteile einer Treuhandlösung, zeigen Ihnen auf Wunsch entsprechende Lösungswege auf und begleiten Sie aktiv bei der Umsetzung.

Reg. Office, Reg. Agent, Support mit Rechts- u. Steuerberatung

Bereitstellung Reg. Office und Reg. Agent inklusive
Kostenfreier Telefon- und Beratungsservice / deutschsprachiger Support inklusive
Kostenfreie Rechtsberatung und Steuerberatung für Ihre Gesellschaft in Zypern inklusive
Übernahme der Verwaltungstätigkeiten Ihrer Gesellschaft vor Ort inklusive

ilanzbuchhaltung / VAT

Die monatliche Buchhaltung. Abgabe der USt.-Erklärung am FA inklusive
Erstellung der Bilanz am Ende des Kalenderjahres, Bilanzbesprechung und Beratung inklusive
Übergabe der Bilanz an unseren Wirtschaftsprüfer inkl. Prüfung und Testat inklusive
Abgabe der Jahresbilanz, Stellung von Anträgen, Kommunikation mit Finanzbehörden inklusive
Prüfung des Steuerbescheides u. Rücksprache mit unserem Mandanten inklusive

Lohnbuchhaltung und Sozialversicherung

Erledigung der laufenden Lohnbuchhaltung (Payroll) inklusive
Ausweis der Sozialversicherungspflicht, Antrag der Sozialversicherungsnummer inklusive

Steuerberatung und sonstige Leistungen

Steuerberatung (ständiger Support), Steueroptimierung, internationale Steuerplanung inklusive
Rechtsberatung u. Steuerberatung Zypern, Vertretung, Einlegung von Rechtsmitteln inklusive
inkl. Reg. Office, Reg. Agent, Treuhandgebühren inklusive

13.500 / 7.500

Fälligkeit der Gründungs- und ersten Jahresgebühren

Die Gründungskosten (einmalig) in Höhe Euro 2,650.00 werden bei Auftragserteilung zur Zahlung fällig. Die ersten Jahresgebühren in Höhe Euro 3,850.00 mit Eintragung Ihrer Gesellschaft in das Handelsregister Nicosia, Zypern. Alle Gebühren verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer Zyperns in Höhe 19%.

Fälligkeit der Jahresgebühren, erstmals folgend 12 Monate nach Gründung

Fälligkeit der Gründungs- und ersten JahresgebührenZwölf Monate nach Gründung der Zypern Gesellschaft werden erneut die Jahresgebühren fällig. Diese beinhalten alle Leistungen gemäß Pkt. (2) und betragen, je zwölf Monate, Euro 3,850.00 zzgl. 19% gesetzl. Mehrwertsteuer. Ihnen wird vor Fälligkeit automatisch eine entsprechende Jahreskostenrechnung via Mail übermittelt.

Hinweis: Grundsätzlich kann die anfallende Mehrwertsteuer mittels Antrag auf „Umsatzsteuerrückerstattung“ durch die Zypern Gesellschaft zurückerlangt werden.

Annual Levy

Die jährliche „Annual Levy“, seit dem Jahre 2011 durch die Republik Zypern erhoben, beträgt für jedes Unternehmen in Zypern pauschal Euro 350.00. Stichtag und Fälligkeit: 30.06 eines jeden Jahres (nicht in Pkt. (2) enthalten).

Sie wollen Ihren Wohnsitz von Österreich ins Ausland verlagern?

Sie erzielen zukünftig Einkünfte im Ausland – wo müssen Sie diese versteuern? Das ist natürlich eine grundsätzliche Frage. Wir helfen Ihnen bei der Antwort.

Zuerst einmal muss geklärt werden, ob Sie Ihren bisherigen Wohnsitz in Österreich aus steuerlicher Sicht aufgeben. Bei zeitlich begrenzten Auslandseinsätzen bleibt die Familie meist in Österreich. Dadurch bleibt der Wohnsitz in Österreich bestehen. Zur Beantwortung der Frage, in welchem Land Ihre im Ausland erwirtschafteten Einkünfte versteuert werden müssen, ist die einfache Abmeldung Ihres Wohnsitzes in Österreich nicht maßgeblich. Stattdessen prüfen die Behörden, ob Sie während Ihres Aufenthaltes im Ausland weiterhin freien Zugang zu Ihrem bisherigen Hauptwohnsitz haben. Unser Tipp: Durch die Vermietung Ihrer Immobilie in Österreich an eine Drittperson umgehen Sie dieses Problem.

Steuerliche Heimat

Im Falle von Wohnungen in zwei Ländern werden die Behörden prüfen wollen, wo sich Ihr tatsächlicher Lebensmittelpunkt befindet. Denn genau dort wird auch Ihre unbeschränkte Steuerpflicht liegen. Bedenken Sie, dass der Lebensmittelpunkt bei Verheirateten mit minderjährigen Kindern dort ist, wo die Kinder leben.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Familie ins Ausland umzieht, der bisherige Wohnsitz in Österreich jedoch nicht aufgegeben oder vermietet wird. Das ist riskant, denn in solchen Fällen wird die Finanzverwaltung die Verlagerung der steuerlichen Ansässigkeit ins Ausland genau überprüfen, wobei es wahrscheinlich ist, dass die Finanzbehörde die Verlagerung als nicht gerechtfertigt sieht. Unser Tipp: Wollen Sie Ihre Immobilie in Österreich behalten, vermieten Sie die Wohnung oder das Haus an eine Drittperson.

Rate this post